Hallo, ich bin Cindy. Ich bin dreifache Bürgerin der USA, der Schweiz und der Dominikanischen Republik. So bin ich es gewohnt sowohl heimisch als auch fremd zu sein. Das hat mir den Blick für das Besondere geöffnet. Ich gehe gern mit offenen Augen durch die Welt und entdecke immer wieder spannende Dinge. In den meisten Jahren habe ich in der Schweiz gelebt, mich jedoch 2016 entschlossen meine Wurzeln aufzusuchen und nach Santo Domingo überzusiedeln. Ich möchte einen Beitrag zum Wachstum erbringen. Obwohl wir hier in vielerlei Hinsicht im Paradies leben, gibt es doch noch manches zu verbessern. Viele Menschen habe kaum Perspektiven und führen ein karges Leben. Da ich selbst auch schwere Zeiten erlebt habe, möchte ich zur Verbesserung der Lage dieser Menschen beitragen. So habe ich mein cindycate errichtet und unterstütze im Kleinen bedürftige Menschen. 2017 habe ich zusammen mit Stephan Mayenknecht den Verein a-syndicate gegründet. Innerhalb dieser Arbeit gelang es uns schon etliche Projekte auf den Weg zu bringen und vielen Teilnehmenden zu einer Existenz zu verhelfen. Unsere Strategie ist es übersichtliche Micro-Unternehmen zu gründen und möglichst vielen Mitarbeitern Beschäftigung zu verschaffen. Sobald die Betriebe stabil und selbständig funktionieren übergeben wir diese an geeignete Personen aus der Belegschaft. So kann es wieder gelingen Arbeit und Geniessen in dieser wunderschönen Umgebung zu vereinen. Innerhalb dieses Systems leite ich die Koordination-Arbeiten in der Dominikanischen Republik. Ich bin Ansprechperson für alle Projekte und vernetze unsere Arbeit mit der in der Schweiz. Ich bin sehr dankbar diese Aufgabe umsetzen zu dürfen. Seit 6 Monaten bin ich zudem glückliche Mutter meiner Tochter Nashly Rubi. Auch deshalb ist es mir so wichtig, der nächsten Generation eine intakte, nachhaltige Welt zu übergeben, in der möglichst jeder Mensch eine Chance auf Freiheit und Wohlstand erhält.